Feuertal Festival 2017

25. & 26.08.2017 – Waldbühne Hardt, Wuppertal

An dieser Stelle möchten wir euch mal ein kleinere Festival, ganz weit im Westen vorstellen. Das Feuertal Festival 2017 in Wuppertal.

Am 25. und 26. August 2017 laden insgesamt 10 Bands in die Waldbühne Hardt ein.

Am Freitag beginnt es mit Mila Mar- Experimentelle Rockmusik von Künstlern, die das Leben lieben und für eine freie Welt ohne Zwänge und Vorurteilen leben. Lacrimas Profundere spielen dann düsteren Gothic-Rock-Sound. Ihr aktuelles Album “Hope Is Here” ist seit letztem Jahr erhältlich. D´Artagnan ist inzwischen sicherlich der breiten Masse ein Begriff. Auch wenn sie erst 2015 gegründet wurden, ist der eingängige Folk-Rock sofort in aller Ohren gewesen – egal ob in der Mittelalter- oder Gruftiszene, sondern auch hin bis zu Volksmusik Fans. Vorletzte Band am Freitag sind dann Lord Of The Lost. Zu ihnen braucht man sicherlich kaum noch etwas sagen, ihre Bekanntheit spricht für die Band. Eine eingängige Mischung aus Goth-Rock-Metal spricht die Masse an. Der Headliner lädt dann zum Mittanzen ein. Fiddler’s Green, eine geborene Liveband. Bereits auf Platte sorgt der Folk-Rock für Zappeln, Live aber spielen sie ihr ganzes Können aus. Dem Spaß auf der Bühne kann sich niemand entziehen und es muss einfach mitgetanzt, gesungen und gelacht werden.

Der Samstag beginnt mit der neuen Deutsche Härte Band Stoneman. Ignis Fatuu übernehmen danach die Boxen und führen die Zuhörer ins Mittelalter zurück. Letztes Jahr erschien ihr in Kapitel aufgebautes Album „Meisterstich“. “Blau wie das Meer” und voll wie ihr Laderaum entern dann Mr. Hurley & die Pulveraffen die Bühne. Piratenmetal mit deutschen Texten über die Unannehmlichkeiten des Piratenlebens… Frauen, Alkohol und schwerer Seegang. Auf 17 Jahre Bandgeschichte können Mono Inc. zurückblicken. Düsterer Rock mit mitsingbaren Texten. Sicherlich kennen viele das Lied „Voices of Doom“, welches eigentlich bei keinem Konzert fehlen darf. Aus München anreisen werden dann die Headliner Schandmaul. Folk-Mittelalter Rock mit seichteren Klängen werden dafür sorgen, dass das Festival gemütlich abgeschlossen wird. Ihr letztes Album „Leuchtfeuer“ erreichte sogar Platz 1 der deutschen Charts!

Wir hoffen wir sehen Euch dort.

Zum Abschluss folgt noch ein klein wenig offizielles Textwerk

Familiäre Stimmung, tolle Kostüme, ganz besondere Atmosphäre, geniale Naturkulisse oder einfach nur geil – nur eine kleine Auswahl der Attribute, die dem größten und traditionsreichsten Festival in Wuppertal seit mehr als 13 Jahren anhaften.

Das Feuertal Festival hat es seit seiner Premiere im Jahr 2002 geschafft, Kultstatus nicht nur innerhalb einer Szene und weit über die Grenzen Wuppertals hinaus zu erreichen. Viele Faktoren müssen stimmen, um das Prädikat „Kult“ zu erreichen, beim Feuertal Festival stimmt einfach alles. Angefangen vom Line Up, welches immer die eine gute Mischung aus Szenegrößen, hoffnungsvollen Newcomern und absoluten Top Acts darstellt, über den angeschlossenen Mittelalter Markt bis hin zum Zeltlager, welches den Charakter eines familiären Treffens endgültig unterstreicht. So war es all die Jahre zuvor und so wird es auch im nächsten Jahr wieder sein. Garanten dafür sind vor allem die Acts, die am letzten Wochenende im August 2017 das halbe Rund der Waldbühne Hardt beschallen werden.

Weitere Informationen findet ihr unter Feuertal Festival





Benutzerdefinierte Suche