JENNIFER ROSTOCK – GENAU IN DIESEM TON. TOUR 2017

18. Februar 2017 – Thüringenhalle, Erfurt

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

23. Februar 2017 – Swiss Life Hall, Hannover

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Jennifer Rostock sind zurück!

Am 9. September erscheint das neue Album „genau in diesem ton.“, welches sich aufmacht, zu einem neuen Meilenstein in der Karriere der fünf Wahlberliner zu werden. Begleitet wird der Release von einer Clubtour, die vergangene Woche angekündigt und bereits nach wenigen Stunden restlos ausverkauft war. Was für ein Erfolg! Und wie schade für diejenigen, die nicht rechtzeitig ein Ticket ergattern konnten. Aber aufgepasst: wer bei diesem phänomenalen Ansturm kein Glück hatte oder die Band einfach nicht oft genug sehen kann, hat bereits im Frühjahr 2017 erneut die Chance, Jennifer Rostock live zu erleben. Hinsichtlich ihrer Konzerte gibt es ja ohnehin keine zwei Meinungen: in Punkto Energie, Ausdauer und Bühnenshow gibt es nur wenige deutsche Bands, die es mit dieser Urgewalt aufnehmen können. Dank der neuen Songs auf „genau in diesem ton.“ werden ihre Gigs nun sogar noch explosiver ausfallen! Das Album enthält wieder zahlreiche Hits zwischen Eskapismus und Haltung, Witz und Wahn, Punk und Pop. Die Single „Uns gehört die Nacht“ gibt schonmal die Richtung vor, sie begegnet einem in gewohnter Jennifer Rostock-Manier. Die Platte ist voller Hymnen auf jene Menschen, die sich leidenschaftlich ins Leben werfen, so wie die Band sich in ihre Gigs. Dazu gesellen sich zahlreiche Stücke, die deutlich machen, dass es der Band auch um eine klare Haltung geht: „Silikon gegen Sexismus“ zum Beispiel, oder „Wir sind alle nicht von hier“ – eine Message, wie sie nicht besser in diese Zeit passen könnte.Wir stimmen zu: „genau in diesem ton.“ – so muss Musik aus Deutschland heutzutage klingen, damit man den Glauben an die hiesige Musikszene nicht vollends verliert. Und freuen uns auf das Album sowie viele weitere Shows im Januar / Februar 2017!

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Sie für Hannover unter Hannover Concerts und für Erfurt unter Konzertagentur Appel & Rompf




THE DARK TENOR – NIGHTFALL SYMPHONY TOUR

25. Februar 2017 – Alte Oper, Erfurt

Einlass: 18.30 Uhr | Beginn: 19.30 Uhr

27. Februar 2017 – Theater am Aegi, Hannover

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Nach seiner berauschenden ersten Tour 2015/2016 erzählt The Dark Tenor die Geschichte seiner Symphony aus Dunkel und Licht weiter und präsentiert sein brandneues Album „Nightfall Symphony“ schon bald live.

Schon auf seinem Album „Symphony of Light“ (2014) überraschte The Dark Tenor mit einem genresprengenden Mix aus atmosphärischer Popmusik und unsterblichen Originalmelodien weltberühmter Komponisten, wie Tschaikowski, Beethoven oder Mozart. Diese spannende Verbindung aus Moderne und Tradition entwickelte The Dark Tenor nun auf ganzer Linie auf seinem neuen Album „Nightfall Symphony“ weiter: bombastischer, dynamischer, epischer!

Wir laden Sie ein, The Dark Tenor live zu erleben und sich dieser einmaligen Mischung weltberühmter Klassikstücke und den Sounds aus schepperndem Rock, mitreißendem Pop und episch-fließender Filmmusik hinzugeben. Während in manchen Songs traditionelle Klassikmelodien mit modernen Klängen symbiotisch ineinander verschmelzen, berühren andere, gepaart mit The Dark Tenors einzigartiger Stimme und Stil, in ihrer Klarheit und Reinheit, wie sie einst von den Komponisten der früheren Zeit geschaffen wurden. Das Album „Nightfall Symphony“ ist ab 30.09.2016 im Handel erhältlich.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Sie für Hannover unter Hannover Concerts und für Erfurt unter Mawi Concert




OST+FRONT auf “Ultra”-Tour

4. März 2017 – From Hell, Erfurt

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Support: NACHTSUCHER

“Ultra” … die lateinische Bezeichnung für ein Superlativ ist auch für das neue Album von OST+FRONT programmatisch. Denn die Berliner sind in ihren neuen Stücken nichts Geringeres als Wegweiser, Erneuerer und Innovatoren der neuen, harten, deutschen Rockmusik. Mit deutlich erweitertem musikalischen Spektrum, aber dennoch immer unverkennbar OST+FRONT geblieben, werden Grenzen gesprengt, hymnische Gipfel erklommen, ein neues Gleichgewicht zwischen Brutalität und Emotion gefunden und beträchtliches Hit-Potential im weiten Feld zwischen Elektronik, Metal und Industrial ausgelotet. Immer noch scheuen sich die harten Jungs nicht, dorthin zu gehen, wo es weh tut und beißende Satire in brachiale Ohrwürmer zu verpacken, nur mischen sie ihren heftigen, musikalischen Molotow-Cocktail mit so vielseitigen Inhaltsstoffen, wie nie zuvor. Live sind OST+FRONT eine Urgewalt, die Unterhaltung und Entsetzen in einer Show vermischen, die aufrüttelt, schockiert und dabei trotzdem verdammt viel Spaß macht. Aus dem übermächtigen Schatten von Rammstein und der Neuen Deutschen Härte haben sie sich erfolgreich freigeschwommen und präsentieren nun eine der heftigsten, theatralischsten und intensivsten Rock-Shows, welche die deutsche Musiklandschaft zu bieten hat! OST+FRONT sind ULTRA!

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Ihr auf www.NocturnalEmpire-Mailorder.de




TRIVIUM on Tour

6. März 2017 – Capitol, Hannover

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

7. März 2017 – Täubchenthal, Leipzig

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Die Genre-Legenden wieder auf Tournee

Special Guests: SikTh & Shvpes

Die Urgewalt der US-amerikanischen Thrash Metal-Heroen Trivium ist legendär. Ihre intensiven Konzerte zählen zu den besten des Genres, ihre kommerziellen Erfolge wachsen seit einem Jahrzehnt stetig. So stiegen Trivium mit ihrem 2011er-Album „In Waves“ erstmals in die deutschen Top 10, in den USA und England in die Top 20. Der 2013 veröffentlichte Nachfolger „Vengeance Falls“ erwies sich als ebenso erfolgreich, was ihnen die Ehre einbrachte, 2014 die magische Grenze von mehr als einer Million verkauften Tonträgern zu erreichen – und dies mit höchst fordernder, progressiver Musik. Ende 2015 erschien „Silence In The Snow“, Triviums siebtes Studio-Werk, an dessen Gesamtkonzept die Band seit 2007 engagiert gefeilt hat. Mittlerweile wurde auch eine Vielzahl neuer Songs für das kommende, achte Album komponiert, hierfür wird eine Veröffentlichung im kommenden Frühjahr angepeilt. Unlängst bekanntgegeben wurden nun die Daten für die kommende Europa-Tournee, die Trivium zwischen dem 22. Februar und dem 24. März auch zu sechs Shows in Berlin, Hannover, Leipzig, München, Stuttgart und Köln nach Deutschland führen wird.

Trivium aus Orlando/Florida gehören nicht nur zu den fleißigsten Heavy Metal-Vertretern, sie sind auch eine der progressivsten Kräfte der Szene. Ihre fulminante Mischung aus brachialen Arrangements, kunstvoller Instrumentierung und komplexem Songwriting verhalf ihnen zu großer Anerkennung dies- und jenseits des Atlantiks. Ihr Arbeitsethos ist enorm: In fünf Jahren erschienen vier Alben, parallel spielten sie weit über 800 Konzerte. Gitarrist Matthew Heafy ist das letzte verbliebene Gründungsmitglied der einstigen Schülerband Trivium, aus der innerhalb von 20 Jahren eine der versiertesten modernen Metal-Formationen reifte. Von großen Melodiebögen bis zu brutalen Thrash Metal-Momenten, von kompakten Song-Peitschen bis zu ausufernden Epen bieten sie ein breites Spektrum. Ihre Qualität liegt im perfektionierten Zusammenspiel der Elemente.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr für Hannover unter Hannover Concerts und für Leipzig unter IN MOVE




CHILDREN OF BODOM – 20 YEARS DOWN & DIRTY

8. März 2017 – Capitol, Hannover

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Finnlands Metal-Superstars Children of Bodom sind mit neuem Album „I Worship Chaos“ unterwegs.

Special Guests: FOREVER STILL + ONI

Seit zwei Jahrzehnten gehört das Quintett Children of Bodom zu den unermüdlichsten – und nicht zuletzt auch deshalb erfolgreichsten – Acts der finnischen Musikszene. Wenn die Band aus Espoo nicht gerade im Studio ist, um ein neues Album aufzunehmen, befindet sie sich fast ununterbrochen auf Tournee auf der ganzen Welt. Bis auf den afrikanischen Kontinent haben Children of Bodom so ziemlich jedes Land dieses Erdballs bereits mit Konzerten beglückt; dank ihres enormen Arbeitsethos und stets ein neues, aktuelles Album im Gepäck. Seit 1997 erschienen neun Longplayer, von denen acht in die finnischen Top Ten und fünf bis an die Spitze der Charts stiegen. Und auch hierzulande sind Children of Bodom konstant sehr erfolgreich: Seit ihrem 2005er-Album „Are You Dead Yet?“ kletterte jede neue Platte in die Top 20 der deutschen Charts – und dies mit einer höchst angriffslustigen, energetischen Mischung aus Black-, Thrash- und Melodic-Death-Metal. Zwischen dem 8. und 27. März kommt der Fünfer wieder einmal auf Deutschland-Tour mit Konzerten in Hannover, Stuttgart, München, Dresden und Berlin – im Gepäck das aktuelle Album „I Worship Chaos“.

Von Album zu Album mehrte sich der Erfolg weltweit. So schafften sie es mit ihrem vierten Album „Hate Crew Deathroll“ (2003) erstmals an die Spitze der finnischen Charts, erreichten mit dem Nachfolger „Are You Dead Yet?“ (2005) ebenfalls zum ersten Mal einen Eintrag in die US-Billboard Charts (wo seither jedes neue Album gute Chartsplätze verzeichnen konnte) und platzierten sich mit dem 2008er-Album „Blooddrunk“ in den Top Ten Deutschlands und in den Top 40 von England. Dabei wurde ihr Stil durch einige Besetzungswechsel sowie durch eine recht schicksalhaft schwere Zeit ihres Frontmanns Alexi Laiho über die Jahre immer härter und kompromissloser.

Ihr aktuelles, neuntes Album „I Worship Chaos“ zeigt Children of Bodom, die heute neben den beiden verbliebenen Gründungsmitgliedern aus Henka Seppälä (Bass), Daniel Freyberg (Rhythmusgitarre) und Janne Wirman (Keyboards) bestehen, von einer bestechend souveränen, in jedem Moment aber ebenso frischen und stets herausfordernden Seite. Damit setzt sich fort, was für diese Band schon immer galt: Man lässt sich nicht beirren und macht einfach weiterhin diese mitreißende, Grenzen sprengende Metal-Musik.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr unter Hannover Concerts




KIRLIAN CAMERA – Doppelshow

10. März 2017 – From Hell, Erfurt

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

( Old School Best of Set )
+ Mystigma
+ Framheim
+ Aftershow Party

11. März 2017 – From Hell, Erfurt

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

( Best of Set + new songs! )
+ e-bit
+ Dark Sun Bright
+ Aftershow Party

Tageskarte: 20,00 Euro zzgl. VK Gebühr und ggf. Versand
Wochenendkarte: 35,00 Euro zzgl. VK Gebühr und ggf. Versand

Direkt im Club From Hell sind die Karten auch gebühren- und versandfrei erhältlich.

Shuttleservice:

Bei dieser Veranstaltung steht unser Shuttleservice zur Verfügung, der Shuttleservice fährt ab 1Uhr (Nachts) für 4 Euro pro Person zum Hauptbahnhof Erfurt.
Abendkasse: 20,00 Euro

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Ihr auf www.NocturnalEmpire-Mailorder.de




30 Jahre FURY IN THE SLAUGHTERHOUSE – ZUSATZSHOW / KLASSENTREFFEN TEIL 2

10. März 2017 – TUI Arena, Hannover

Einlass: 18:00 | Beginn: 20:00 Uhr

11. März 2017 – TUI Arena, Hannover

Einlass: 18:00 | Beginn: 20:00 Uhr

12. März 2017 – TUI Arena, Hannover

Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Der Vorverkauf für die Fury In The Slaughterhouse Konzerte am 10., 11. und 12. März 2017 in der TUI Arena Hannover liefen nach kurzer Zeit so gut, dass die ersten beiden Termine restlos ausverkauft sind. Bereits jetzt wurden mehr Tickets verkauft als beim Klassentreffen Teil 1 auf der Expo Plaza. Damals feierten 25.000 Fury-Fans das Wiedersehen unter freiem Himmel. Für die zweite Zusatzshow am Sonntag, 12. März 2017 gibt es noch Tickets unter 0511 – 12123333, www.hannover-concerts.de, in den HAZ/NP Ticketshops und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Als besonderes Highlight gibt es auch für die Zusatzshow ein Bundle-Fanpaket für € 59,99, welches ein Fanticket (Stehplatz), einen Fan-Pass, ein T-Shirt und einen Free-Download der neuen Single beinhaltet. Das Fanpaket ist exklusiv über www.fury.de erhältlich.

Im Sommer 2008 verabschiedeten sich Fury In The Slaughterhouse mit einer großen Tournee und drei spektakulären ausverkauften Konzerten auf der Parkbühne Hannover von ihren Fans. Wer seinerzeit beim ersten Klassentreffen 2013 dabei war, darf sich auch zum zweiten Teil 2017 in die TUI Arena eingeladen fühlen. Vor vier Jahren beim Klassentreffen auf der Expo Plaza waren die 25 000 Karten in kürzester Zeit ausverkauft. Aufgrund der bisher großen Nachfrage ist es also ratsam, sich schnellstens ein Ticket zu sichern.

Facts and Figures: 1987 gegründet, avancierten Fury In The Slaughterhouse in den 90-er Jahren mit Alben wie „Jau“ (1990), „Mono“ (1992), „The Hearing And The Sense Of Balance“ (1995) oder „Brilliant Thieves“ (1997) zu den erfolgreichsten deutschen Bands. Im Laufe der Karriere verkauften die Hannoveraner über vier Millionen Alben weltweit. Ihre Überhits „Time To Wonder“, „Won´t Forget These Days“ oder „Radio Orchid“ sind Evergreens bei vielen nationalen und internationalen Radiostationen.

Dass Fury auch heute noch, acht Jahre nach ihrer offiziellen Auflösung, hoch im Kurs stehen, zeigen alleine ihre immer noch hunderttausendfach gehörten Songs auf Plattformen wie Youtube oder Spotify.

In der TUI Arena spielen Fury In The Slaughterhouse in der Originalbesetzung, die sich 2008 verabschiedete: Kai Wingenfelder (Gesang), Thorsten Wingenfelder (Gitarre), Christof Stein-Schneider (Gitarre), Rainer Schumann (Schlagzeug), Gero Drnek (Keyboard, Gitarre) und Christian Decker (Bass).

Die Konzerte werden präsentiert von radio ffn, der Madsack Verlagsgesellschaft und dem Fahrgastfernsehen. Weitere Partner sind Lakewood, Sennheiser, Elixir Strings, Yamaha, Paiste und Stratmann.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr unter Hannover Concerts




Winterstorm + Grailknight

17. März 2017 – From Hell, Erfurt

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

Im März 2017 tun sich zwei der beliebtesten deutschen Heavy/Power-Metal-Bands zusammen, um mit euch eine ordentliche Party zu feiern!

Die Rede ist von WINTERSTORM und den GRAILKNIGHTS. Winterstorm haben jüngst ihr neues Album „Cube Of Inifinity“ mit einer grandiosen Show auf dem Summer Breeze Festival released. Das Album ging auch auf einen starken 31. Platz in die deutschen Verkaufscharts. Danach folgte für die Jungs eine Tour als Vorband von Brainstorm.

Die verrückten Ritter Grailknights sind immer noch auf der Suche nach dem „Heiligen Gral“ und stellen sich dabei jeder „musikalischen“ Herausforderung. Die Jungs sind bekannt für ihre erinnerungswürdige Bühnenshow mit Rüstungen und viel Party auf und vor der Bühne.

Als Support sind noch Hyrax aus Nürnberg dabei, die soliden Alternative-Metal zocken und ein guter Opener sein werden.

WINTERSTORM ( Power/Folk Metal auy Bayreuth-Deutschland )
GRAILKNIGHTS ( Melodic Death/ Powermetal aus Wunstorf-Deutschland )
GALMET ( Melodic Death Metal aus Osaka-Japan )
HYRAX ( Groove/Thrash Metal aus Nürnberg-Deutschland )

Abendkasse: 20,00 Euro

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Ihr auf www.NocturnalEmpire-Mailorder.de




FAUN – MIDGARD TOUR 2017

15. März 2017 – Theater am Aegi , Hannover

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

22. März 2017 – Messe, Erfurt

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

FAUN sind seit über zehn Jahren ein wichtiger Bestandteil der internationalen Mittelalterszene und haben mit ihrer Musik ein eigenes Tor zu den Gefühls- und Gedankenwelten jener Zeit geöffnet. Im Winter 2016 und Frühjahr 2017 werden die Münchner Pagan Folk-Musiker wieder live für Gänsehaut sorgen. Der bevorstehende Winter steht dabei passend zur Jahreszeit ganz im Zeichen einer Akustik-Gastspielreise, die Gänsehaut-Stimmung pur verspricht. Im Frühjahr geht die Band dann „regulär“ auf Tour und stellt ihr neues Album „Midgard“ vor.

Das neue Album „Midgard“ beleuchtet die Mythologie der Germanen und Wikinger. FAUN haben hierfür Sonnen- und Mittsommertänze geschrieben, besingen den keltischen Gott Lugh, als auch den Meeresgott Manannan Mac Lir für eine unbeschadete Seefahrt. Sie entführen in zauberhafte Birkenhaine und berichten von Alswinn dem Himmelsross als auch vom Göttervater Odin. Dies alles wird von der einzigartigen Klangwelt der Band umrahmt, die wie gewohnt aus einer gekonnten Mischung aus Folk, Mittelalterklängen, Pop und experimentellen elektronischen Soundsäulen entsteht.

Eine spannungsgeladene Mischung, die die Musik von FAUN in der Mittelalterszene seit je her so einzigartig macht. Es sind vor allem Lieder wie das beschwingte „Federkleid“, die dieses neue Album prägen. Melodisches Flötenspiel und tänzerische Rhythmik eröffnen den fröhlichen Reigen, der dynamisch fortschreitend seinen Höhepunkt in einem virtuosen Drehleier-Solo findet. Nach einem nicht enden wollenden Winter ist der Sommer endlich da und die glockengleichen Stimmen von Fiona und Katja lassen uns dieses muntere Bild sofort in aller Lieblichkeit vor den Augen erstehen. Feierlich und fröhlich lädt uns auch der Song „Sonnenreigen (Lughnasad)“ zum Fest ein.

Lughnasad ist eine Feier der keltischen Tradition, die zum Beginn der Erntezeit abgehalten wird und auf den mythologischen Helden und Anführer der Tuatha de Danann namens „Lugh“ zurückgeht. Es ist ein Fest bei dem man mit Musik, Tänzen, Wettkämpfen und Ritualen den Göttern und Geistern dankt, dass der Sommer fruchtbar war und dass eine reiche Ernte zu erwarten ist. Ein keltisches Erntedankfest bei dem das helle, lichte Rad sich ein weiteres Mal gedreht hat.

FAUNs Ziel auf „Midgard“ ist es Interesse zu wecken für die Mythen des Nordens. In der germanischen Mythologie sind wunderbare Inhalte, Texte, Weisheiten und Wahrheiten zu finden. Es lohnt sich hier genauer hinzusehen und zu versuchen die alten Mythen zu entschlüsseln. Gerade im Norden ist eine Kultur zu finden, die unter anderem durch ihre geographische Isolation auf eine viele Jahrhunderte ununterbrochene Traditionslinie zurückblicken kann. Musik, Handwerk und Magie ist viele Jahrhunderte alt. Was funktionierte und richtig war, wurde hier immer weiter verfolgt und verfeinert. FAUN schicken uns mit „Midgard“ in ein scheinbar unbekanntes Land und wir finden dort nicht weniger, als einen Teil von uns selbst.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr für Hannover unter Hannover Concerts und für Erfurt unter Semmel Concerts




Broilers 2017

7. März 2017 – Swiss Life Hall, Hannover

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

24. März 2017 – Messe, Erfurt

Einlass: 18:30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr


SPECIAL GUEST: TIGER ARMY

2017 wird ein fettes Jahr für die Broilers werden. Die Band hat an neuen Liedern gearbeitet, neue Ideen entwickelt, sich neu sortiert und Energie nachgetankt. Ziemlich bereit, endlich wieder auf die Bühnen zu steigen und dem gerecht zu werden, wofür sie bekannt ist: Eine der besten Live-Bands des Landes zu sein.

Die Broilers gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „NOIR“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer wurde für seine Verkäufe ebenso wie das vorangegangene Epos „Santa Muerte“ mit einer Goldauszeichnung geehrt.

Die anschließende Tournee dauerte bis in den Herbst 2015, über 150.000 Fans waren bei den fast überall ausverkauften Konzerten am Start. Allein in ihrer Heimatstadt Düsseldorf feierten mehr als 20.000 Fans an zwei aufeinanderfolgenden Abenden mit der Band.

Der Erfolg der Broilers, einer Band, bei der Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit Grundvoraussetzungen sind, fußt auf drei Säulen: Furiosen Konzerten mit einer engagierten Livepräsenz. Einem über die Jahre entwickelten eigenständigen Sound, der auf ungewöhnliche Weise Punk, Streetrock und Singer/Songwriter-Elemente in sich vereint, sowie den Texten von Sänger und Gitarrist Sammy Amara, der mit trockener Poesie Privates, Politik und Alltag treffend kommentiert.

Auf dem Höhepunkt ihres Erfolges zog sich die Band in eine längere Pause zurück. Für ihre Fans gibt es nun endlich Licht am Ende des Tunnels: Die Broilers kommen 2017 auf große Tournee!

Weitere Informationen findet Ihr unter Hannover Concerts




Amon Amarth – “Jomsviking European Tour 2016″

24. März 2017 – Thüringenhalle, Erfurt

Einlass: 17.45 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr

Special Guests: DARK TRANQUILLITY & OMNIUM GATHERUM

Die Geschichte von Amon Amarth beginnt bereits Ende der 80er. Aus den Resten der ehemaligen Grindcore-Band Scum entwickelte sich die Urbesetzung einer neuen Melodic Death Metal-Formation, die 1991 mit einem ersten Demo reüssierte. Ihre ungewöhnliche Mixtur aus höchst melodischem Death Metal, wahnsinnig schnell gespielten Instrumental-Passagen und der lyrischen Auseinandersetzung mit den Riten und Mythologien der Wikinger ließ die skandinavische Metal-Szene aufhorchen. Hier entstand etwas völlig Neues, das seine eigene Nische innerhalb des Genres auf nahezu spielerische Weise gefunden hatte. Dazu passt, dass sich der Bandname auf J.R.R. Tolkiens Epos „Herr der Ringe“ bezieht: Amon Amarth ist ein Vulkan, der im Buch eine entscheidende Rolle spielt.

In den Anfangsjahren litt die Band noch unter einer gewissen Inkonstanz. Mitglieder kamen und gingen. Die ersten Veröffentlichungen boten zwar schon einen Ausblick auf ihren besonderen Stil, der manifestierte sich aber erst mit ihrem zweiten Longplayer „The Avenger“ (1999). Zu diesem Zeitpunkt hatten Amon Amarth ihr bis heute gültiges Line-Up gefunden, das aus den Gründungsmitgliedern und ehemaligen Scum-Weggefährten Johan Hegg (Vocals), Olavi Mikkonen (Gitarre) und Ted Lundström (Bass) sowie den 1998 hinzu gestoßenen Musikern Johan Söderberg (Gitarre) und Fredrik Andersson (Drums) besteht. Seither mehrt sich der internationale Erfolg von Amon Amarth stetig. Mit den letzten vier Alben „Fate Of Norns“ (2004), „With Oden On Our Side“ (2006), „Twilight Of The Thunder God“ (2008) und „Surtur Rising” (2011) stiegen sie weltweit immer höher in die Charts. Besonders in Skandinavien und Deutschland blicken sie auf eine treue, wachsende Fanschar.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Ihr auf InMove




ASP – INTIMUS – Rar und Pur Tour 2017

25. März 2017 – F-Haus, Jena

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr

ASP tun es. Wieder. Bereits im Jahr 2014 feierten sie zu ihrem 15. Bandjubiläum mit den RAR & PUR-Konzerten einen riesigen Erfolg. Im Frühjahr 2017 sind sie erneut greifbar nah. Zu laut riefen die Stimmen nach einer Wiederholung der intimen Shows, als dass man sie und die einnehmenden Klänge dieser Auftritte verhallen lassen könnte. Zu intensiv schwelgten Musiker und Zuhörer in der Stimmung dieser Abende, als dass man diese Erlebnisse nicht wiederholen wollte. Diese Magie der reinen, handgemachten Musik ohne Einspieler elektronischer Klänge soll wiederbelebt werden.

Im Rahmen der Semi-Acoustic-Konzerte waren die vielseitigen Arrangements der Songs, teilweise mit verblüffenden musikalischen Einflüssen, unvergleichlich durchdringend, die Zusammenstellung der selten gehörten und lang vermissten Werke einmalig, die Spielfreude der Musiker unfassbar ansteckend. Die Fans haben erneute Shows dieser Art gefordert, und nun werden sie sie bekommen. Im Frühjahr 2017 machen ASP sich erneut auf den Weg, um ihr Publikum in kleinen Clubs hautnah erleben zu lassen, wie viel Energie in ihnen steckt. Und damit nicht genug: Nach den Auftritten bieten ASP noch eine Autogrammstunde an. Greifbar nah eben.
Achtung! Es gibt nur ein begrenztes Ticketkontingent! Denn nur so kann die ganz besonders … intime Stimmung aufkommen, die den einmaligen Klängen dieser Abende gerecht wird.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Sie unter Konzertagentur Appel & Rompf




Santiano – Ruhe vor dem Sturm

6. April 2017 – Kuppelsaal (HCC), Hannover

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

Die Ruhe vor dem Sturm SANTIANO Das Akustik -Erlebnis 2017

Akustisch, nah und mit leiseren Tönen – viele große Künstler haben es bereits getan und damit ihre Fans restlos begeistert. Nun reihen sich auch SANTIANO in die Tradition der Akustik-Konzerte ein. Gerade noch spielten die 3-fachen ECHO-Gewinner in der tobenden Berliner Waldbühne, wo sie mit 20.000 Fans unter freiem Himmel „Von Liebe, Tod und Freiheit“ feierten und ihre Live-DVD/CD aufnahmen, jetzt steuert SANTIANO in seichtere Gewässer: „Die Ruhe vor dem Sturm – Das Akustik-Erlebnis 2017“. Tickets gibt es ab dem 03.08.2016 ab 9 Uhr exklusiv unter eventim.de und seit dem 05.08.2016 auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Lange haben ihre Fans darauf gewartet, nun ist es endlich soweit, SANTIANO zeigt den Fans ein anderes musikalisches Gesicht. Für ihre Akustik-Tournee 2017 ist den Shanty-Rockern aus dem Norden keine Mühe zu groß. Und so werden sie ihre großen Hits und sicherlich ein paar Überraschungen ganz neu und akustisch arrangieren und dennoch in gewohnter SANTIANO-Manier präsentieren.

Durch die veränderten Arrangements, die veränderten Instrumentierungen und Klangfarben führen SANTIANO den Songs eine neue inhaltliche Dimension zu – es wird viel zu erzählen, mitzuerleben und nachzufühlen geben. SANTIANO live und akustisch, das bedeutet eine ganz besondere Konzertsituation, bei der die Nordmänner einmal mehr mit ihrer Authentizität, Leidenschaft und stilübergreifenden Herangehensweise begeistern werden.

Wie sollte es anders sein: natürlich ist der Titel der Tournee Programm. Für 2018 hisst die Band wieder die großen Segel. Die Fans dürfen gespannt sein…

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr unter Hannover Concerts




CHRISTINA STÜRMER – SEITE AN SEITE TOUR 2017

9. April 2017 – Capitol, Hannover

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00 Uhr

Zwei Echo Awards, zehn Amadeus Awards. Von der Goldenen Stimmgabel, über den Bambi bis zum Leading Ladies Award. Ob Gold oder Platin. Zahlreiche Auszeichnungen schmücken die pastellfarbenen Wände des kleinen Arbeitszimmers im beschaulichen Haus vor den Toren Wiens.

Seit fast 13 Jahren ist die jung gebliebene Musikerin das Aushängeschild der österreichischen Musikszene und steht wie keine andere für den Erfolg über die Grenzenihres Heimatlandes hinaus. Zeit zurückzublicken: „In den ganzen Jahren ist einfach unfassbar viel passiert. Ich bin total dankbar dafür, dass ich immer noch Musik machen darf, die mir am Herzen liegt. Und wenn ich damit Menschen erreiche und dazu noch glücklich mache, ist das einfach unglaublich schön,“ reflektiert die Ausnahmesängerin.

Mit „Seite an Seite“ bringt Christina Stürmer nun ihr mittlerweile neuntes Studioalbum heraus: „Das Album ist etwas ruhiger geworden oder wie wir während der Produktion immer gesagt haben: „fluffiger“.

Ein entspanntes Album also, dass immer noch hält was Christina Stürmer verspricht. Mit der Hitsingle „Seite an Seite“ eröffnet die sympathische Österreicherin die akustische Welt zu dem gleichnamigen Album. Persönlicher, biografischer ist es geworden. Nicht zuletzt, weil Stürmer an einem Großteil der Songs selbst mitgeschrieben hat.

Heute blickt Christina Stürmer auf 13 Jahre voller Erlebnisse zurück. Seien es medienwirksame Ereignisse wie ihre Wachsfigur, die seit 2010 im Wiener Madame Tussauds die Besucher begrüßt oder die Auftritte als Duettpartner von Jon Bon Jovi vor mehr als 200.000 Besuchern. Dabei vergisst sie aber auch nicht die kleinen Dinge, wie den herzlichen Überraschungsgig für 30 Gäste im Garten eines kleinen Reihenhauses in Mainz oder die außergewöhnlich gut belegten Brote ihres Lieblingsbäckers in Köln, die mittlerweile zu einem planmäßigen Zwischenstopp bei jedem Besuch der Domstadt führen.

Hierauf wird die werdende Mutter für einige Zeit verzichten müssen. Seit Juni ist erstmal eine Pause angesagt, bevor es im Frühjahr 2017, dann mit Kind, erneut auf große Tour geht. Diese Termine stehen dann ganz im Zeichen des aktuellen Albums und die Fans dürfen auf eine neue Christina Stürmer gespannt sein. Immer noch eine der markantesten Stimmen, die in der deutschsprachigen Musiklandschaft zu Hause sind.

Dann aber Musikerin und Mutter: Christina Stürmer. Natürlich, bodenständig und selbstbewusst.

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop findet ihr unter Hannover Concerts




KITE + BEYOND OBSESSION!

7. Mai 2017 – From Hell, Erfurt

Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.30 Uhr

DREAMTEAM: KITE + BEYOND OBSESSION!
Wenn, dann richtig! Das dürfte das Motto der gemeinsamen Tour von Kite und Beyond Obsession im kommenden Mai sein. Zwei der angesagtesten Electro-Pop-Acts der neueren Zeit versprechen gemeinsam einen Konzertabend der ganz besonderen Art, mit dem Garant für große Momente und intensive Gefühle. Beide Bands zeichnet eine einzigartige Tiefe sowohl in ihrem Sound, dem Gesang und nicht zuletzt in den Lyrics aus. Hier verbindet sich Anspruch mit Euphorie und Tanzbarkeit – diese Double Impact Shows wird man nicht so schnell vergessen. Und verpassen sollte man sie erst recht nicht: finest electronics straight to your heart!

KITE – Sänger Nicklas Stenemo und Keyboarder Christian Berg haben ein düsteres Wunderland von dröhnenden Synthesizern und pochenden Beats geschaffen, voll von majestätischen Melodien, die oft Vergleiche zu Bands wie Ultravox oder Japan ziehen. Kites Konzerte – mit spektakulärer Lichtshow, atemberaubenden Projektionen und Katzenstatuen, die Laserstrahlen aus den Augen schießen – haben sie nicht nur in Schweden, sondern in der ganzen Welt zu einer der besten Livebands gekürt. In Schweden nennt man sie “das Beste, was man live erleben kann” und “Kite ist die beste Popmusik, die aus Schweden seit “THE KNIFE” gekommen ist”.

BEYOND OBSESSION – Die spannungsgeladene Atmosphäre, die durch den brillanten Gesang zusammen mit eingängigen Elektropopsounds das komplette Spektrum des Synthpops abzudecken scheint, sowie gefühlvolle Balladen, die mit ihrer textlichen Qualität und Tiefe zum Nachdenken anregen, beweisen, dass BEYOND OBSESSION nicht nur tanzbare und hymnenhafte Songs produzieren können, sondern dass auch emotionale und berührende Songs zu ihrem Repertoire gehören. Auch live verstehen es Sänger Nils Upahl und Keyboarder André Wylar (und seit neuestem auch Eladi Ferrer als 3. Bandmitglied) ihr Publikum absolut zu begeistern und mit einer mitreissenden Performance in ihren Bann zu ziehen – People get obsessed!

Weitere Informationen zum Kartenvorverkauf und den Ticket-Shop finden Ihr auf www.NocturnalEmpire-Mailorder.de




Schandmaul – LeuchtFeuer Tour 2016/2017

2. Dezember 2017 – Stadtgarten, Erfurt

Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 19.45 Uhr

Im Herbst 2016 wurde das neue Studioalbum von Schandmaul, „LeuchtFeuer“, mit vielen spannenden Geschichten und fesselnden Melodien veröffentlicht. Diese Geschichten werden nun in die Welt getragen und deshalb begibt sich Schandmaul auf eine ausgedehnte Tournee.

Bei der ausgedehnten LeuchtFeuer Tour 2016/17 möchte Schandmaul viele Menschen zusammenführen und ihnen die Möglichkeit geben, dem Alltag zu entfliehen, zumindest für eine gewisse Zeit. Mit Geschichten und Musik Menschen verbinden und wer weiß, vielleicht wird bei dem einen oder anderen der kleine Funke entzündet, der ihn zu einem Leuchtfeuer macht.

2016 melden sich die Mittelalter- und Folk-Rocker Krayenzeit aus Stuttgart zurück und sie haben mit ihrem zweiten Album „Tenebra“ mächtig Wind unter den dunklen Schwingen. Den energiegeladenen 13 Tracks des Albums hört man an, dass die Band fleißig war und ihr Songwriting konstant weiterentwickelt hat. Krayenzeit haben ihren ureigenen Stil noch stärker ausgebaut und fahren eine Bandbreite an Instrumenten auf, die von Violine, Drehleier und Flöten bis hin zu Rauschpfeife, Cister und Harfe reicht.

Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.appel-rompf.de





Benutzerdefinierte Suche