[a]live: promotion » » RockHarz Open Air 2020 – ABGESAGT

RockHarz Open Air 2020 – ABGESAGT

01. – 04. Juli 2020

 

ROCKHARZ OPEN AIR 2020

Rockharz01. – 04.Juli 2020 | Ballenstedt

ABGESAGT

Apr 17th, 2020 | von Jan Wischkowski |

Liebe ROCKHARZer,
Zuerst möchten wir Euch für die vielen aufmunternden Worte, die uns seit vorgestern erreicht haben, von ganzem Herzen danken!
Im Grunde war es ja bereits klar; nun liegt es schwarz auf weiß vor.
Die Verordnung des Landes Sachsen-Anhalt ist veröffentlicht; das ROCKHARZ 2020 muss ausfallen.

Die Landesregierung Sachsen-Anhalts hat vor einigen Stunden mittels einer Verfügung das Stattfinden von im Grunde allen Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie bis zum 31.8.2020 offiziell untersagt.

So angestrengt wir alle die ganzen letzten Wochen gehofft haben, die Corona-Pandemie wäre bis zu unserem Festivaltermin soweit im Griff, dass wir so wie sonst immer vor der Kulisse der Teufelsmauer feiern können, so hart holt uns nun die Realität auf den Boden der Tatsachen zurück.

Die Gesundheit von Menschen muss immer oberste Priorität haben, und wir haben größtes Verständnis und auch Respekt vor den nun getroffenen Entscheidungen.

In dieser Lage ist es nicht zu verantworten, die Ausbreitungsgefahr des Virus durch das Zusammentreffen Tausender auf engem Raum herauszufordern. Diese Erkenntnis ist unausweichlich.

Dennoch: wir sind noch immer übermannt von maßloser Enttäuschung und tiefer Betroffenheit!

Nicht über die Entscheidung an sich, die nun außerhalb unseres Einflussbereiches getroffen wurde. Diese Entscheidung ist in aller Konsequenz sicher richtig. Wohl aber darüber, dass unsere langjährige Festivalgeschichte nun unterbrochen wird, und natürlich ganz aktuell auch darüber, dass das, wofür wir seit vielen Monaten arbeiten, und Ihr Euch seit mindestens ebenso langer Zeit darauf freut, nun leider nicht stattfinden kann.

Darüber, welche Möglichkeiten es mit den bereits gekauften Tickets und weiterer bei uns erworbener Leistungen für das ROCKHARZ 2020 (z.B. Stellflächen und Mobiltoiletten) geben wird, werden wir Euch baldmöglichst informieren. Seid Euch aber sicher, dass bezahlte Beträge für Euch auf keinen Fall verloren sein werden! Wir arbeiten derzeit an Umwandlungsoptionen und Erstattungsmöglichkeiten. Bitte gebt uns hierfür etwas Zeit; auch für die Schaffung der technischen Voraussetzungen. Wir melden uns, sobald diese Gegebenheiten vorliegen.

Wir werden ALLEN Künstlern aus diesem Jahr anbieten, in 2021 dabei zu sein. Viele haben ihr Kommen bereits zugesagt! Darüber freuen wir uns sehr!
Freilich kann man davon ausgehen, dass eventuell nicht alle auch kommen werden können. Dennoch möchten wir versuchen, ein sehr ähnliches Line-Up auf die Beine zu stellen.
Wie Ihr Euch vorstellen könnt, hatten wir längst begonnen, regulär auf Bands für das ROCKHARZ 2021 zuzugehen. Von einigen hatten wir bereits Bestätigungen erhalten. Diese Bestätigungen möchten wir aufrechterhalten. Diese Bands kommen also auf jeden Fall, selbst wenn alle diesjährigen Acts auch für kommendes Jahr zusagen, als weitere Acts DAZU. Die Voraussetzungen dafür werden wir schaffen.

Von vielen von Euch bekamen wir Anregungen für spezielles Merchandise. Hierzu stellen wir in den kommenden Tagen und Wochen ebenfalls Überlegungen an und hoffen, Euch bald erste Optionen präsentieren zu können.

Eines möchten wir aber heute noch loswerden: die Absage des ROCKHARZ 2020 trifft viele der Menschen, die uns helfen, dieses Festival jedes Jahr zu etwas besonderem zu machen, besonders hart. Viele, die im Live-Sektor arbeiten, werden durch die Konzertverbote der letzten und kommenden Wochen Gefahr laufen, ihre wirtschaftliche Existenz zu verlieren.
Wir wünschen uns, dass wir trotz allem Unvorhersehbaren, das uns in der nächsten Zeit bevorsteht, dazu in der Lage sein werden, diese zu unterstützen und ihnen zu helfen. Wir möchten gerne dazu aufrufen, mit diesen Menschen – Bands, Bühnencrews, Technikern und speziellen Lieferanten aber auch Food- und Non-Food-Händlern und vielen anderen – eine besondere Solidarität zu entwickeln. Dazu werden wir uns etwas einfallen lassen; etwas Gutes!

So, nun atmen wir tief durch, und dann an die Arbeit.
Schließlich haben wir vor, die Teufelsmauer noch viele Male zum Erbeben zu bringen! Nur eben nicht in diesem Jahr… Scheiße!

Trefft Euch so oft Ihr könnt und dürft! Bei Metal, Bier und mit Euren besten Freunden! Und nächstes Jahr auch wieder auf unserem Lieblingsplatz an der Teufelsmauer! Wir freuen uns sehr darauf; und wir hoffen, Ihr auch!

Metal On! Und danke für alles!
FUCK CORONA!

Bis bald!
Euer ROCKHARZ-Team


Die Frühbuchertickets sind längst vergriffen auch das weitere Ticketkontingent findet reisenden Absatz, entwickelte sich doch das Rockharz Festival in den vergangen 26 Jahren seines Bestehens zu einem absoluten Highlight im jährlichen Open Air Kalender. Es punktet durch ein ansprechendes Line Up der härteren und dunklen Klänge und überzeugt zudem mit seiner idyllischen Lage im Herzen des Harzes und direktem Blick zum Brocken. Während die Teufelsmauer sagenumwogen und magisch über dem Gelände thront, genießen die Anwesenden das vielbeschriebene familiäre Ambiente des Festivals mit den zahlreichen liebgewonnenen Mitarbeitern. Jahr für Jahr feiern so rund 20.000 Metalheads gemeinsam aber vor allem friedlich bei hämmernden Riffs und düsteren Growls ihre Szenelieblinge und entdecken vielversprechende Newcomer.

Das bisher bekannte Line Up verspricht bereits Großes. Unter anderem werden für Euch spielen:

Accept | Asenblut | ASP | At The Gates | Attic | Beast In Black | Betontod | Burden Of Grief | Dark Funeral | Dark Tranquillity
Dawn Of Disease | Deserted Fear | Destruction | Ektomorf | Eluveitie | Ensiferum | Evil Invaders | Gernotshagen
Goitzsche Front feat. Dieter „Maschine“ Birr | Grave Digger (40-Jahre-Jubiläums-Show) | Insomnium | Jinjer | Kambrium | Kataklysm | Knasterbart | Knorkator | Lord Of The Lost | Moonsorrow | Oomph! | Onkel Tom Angelripper | Ost+Front | Paddy And The Rats | Powerwolf (Headliner, exklusive „Best Of The Blessed“-Show) | Running Wild | Sepultura | Steel Panther | Storm Seeker
Subway To Sally | Suicidal Tendencies | Tankard | Tarja | The 69 Eyes | Thomsen | Thundermother | Turisas | Twilight Force | Unleashed | Unleash The Archers | Unzucht

TICKETS

Der Ticketvorverkauf läuft auf Hochtouren. Nähere Infos sowie die Originaltickets und Wochenendkombitickets erhaltet Ihr unter www.rockharz-festival.com/tickets/ticketshop.


AN- UND ABREISE

Am Dienstag könnt Ihr zwischen 14 und 2 Uhr aufs Campinggelände – die Dienstagsanreise ist kostenpflichtig (10,- Euro) . Am Mittwoch werden die Campingflächen ab 9 Uhr geöffnet. Das Bühnengelände ist Mittwoch ab 15.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag muss das Gelände bis spätestens 13 Uhr geräumt werden. Der Flugplatz ist rund um den Ort gut ausgeschildert. Außerdem findet Ihr auf dieser Homepage eine Anfahrtsbeschreibung.
Parken kann man sofern es die Wetterumstände erlauben (war bisher immer so) direkt am Zelt; ansonsten wie die Tagesbesucher auf den ausgewiesenen Parkplätzen.
Bitte folgt den Anweisungen unserer Einweiser, die uns in diesem Jahr wieder helfen, den Verkehr zu regeln.

BEFAHREN DES FESTIVALGELÄNDES
Das Befahren des Festivalgeländes bzw. des Campingplatzes ist nur für PKW mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 3,5t gestattet. Gespanne (Wohnwagen) sind erlaubt, sofern die Zugmaschine ebenfalls nicht mehr als 3,5t zulässige Gesamtmasse hat. FÜR ALLE FAHRZEUGE GILT SCHRITTTEMPO!
Lasst bitte LKW über 3,5t, Unimogs und Vergleichbares zu Hause!
Wohnmobile (keine Selbstbauten!), die mehr als 3,5t haben, können erlaubt werden, werden aber separat gestellt und dürfen während des Festivals nicht bewegt werden.
Generell bitten wir darum, Fahrzeuge lediglich zur Anreise und Abreise zu bewegen; Ausnahmen in Einzel- bzw. Notfällen bitte mit dem Ordnungsdienst besprechen.

CAMPING
Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Das Campinggelände wird im Vergleich zum Vorjahr vergrößert. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Das Camping ist für 3-Tages-Ticket-Besitzer kostenlos. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen.
Solltet Ihr Euch durch andere Besucher massiv gestört oder bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatz-Security!
Auf dem Campinggelände werden Euch ein Getränke- und Food-Stand, sowie ein Frühstückszelt mit lecker Kram versorgen.
ACHTUNG: GLASBEHÄLTER SIND AUF DEM CAMPING- UND FESTIVALGELÄNDE AUSNAHMSLOS VERBOTEN!
Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.

Die Frühbuchertickets sind längst vergriffen auch das weitere Ticketkontingent findet reisenden Absatz, entwickelte sich doch das Rockharz Festival in den vergangen 26 Jahren seines Bestehens zu einem absoluten Highlight im jährlichen Open Air Kalender. Es punktet durch ein ansprechendes Line Up der härteren und dunklen Klänge und überzeugt zudem mit seiner idyllischen Lage im Herzen des Harzes und direktem Blick zum Brocken. Während die Teufelsmauer sagenumwogen und magisch über dem Gelände thront, genießen die Anwesenden das vielbeschriebene familiäre Ambiente des Festivals mit den zahlreichen liebgewonnenen Mitarbeitern. Jahr für Jahr feiern so rund 20.000 Metalheads gemeinsam aber vor allem friedlich bei hämmernden Riffs und düsteren Growls ihre Szenelieblinge und entdecken vielversprechende Newcomer.

Das bisher bekannte Line Up verspricht bereits Großes. Unter anderem werden für Euch spielen:

Accept | Asenblut | ASP | At The Gates | Attic | Beast In Black | Betontod | Burden Of Grief | Dark Funeral | Dark Tranquillity
Dawn Of Disease | Deserted Fear | Destruction | Ektomorf | Eluveitie | Ensiferum | Evil Invaders | Gernotshagen
Goitzsche Front feat. Dieter „Maschine“ Birr | Grave Digger (40-Jahre-Jubiläums-Show) | Insomnium | Jinjer | Kambrium | Kataklysm | Knasterbart | Knorkator | Lord Of The Lost | Moonsorrow | Oomph! | Onkel Tom Angelripper | Ost+Front | Paddy And The Rats | Powerwolf (Headliner, exklusive „Best Of The Blessed“-Show) | Running Wild | Sepultura | Steel Panther | Storm Seeker
Subway To Sally | Suicidal Tendencies | Tankard | Tarja | The 69 Eyes | Thomsen | Thundermother | Turisas | Twilight Force | Unleashed | Unleash The Archers | Unzucht

TICKETS

Der Ticketvorverkauf läuft auf Hochtouren. Nähere Infos sowie die Originaltickets und Wochenendkombitickets erhaltet Ihr unter www.rockharz-festival.com/tickets/ticketshop.


AN- UND ABREISE

Am Dienstag könnt Ihr zwischen 14 und 2 Uhr aufs Campinggelände – die Dienstagsanreise ist kostenpflichtig (10,- Euro) . Am Mittwoch werden die Campingflächen ab 9 Uhr geöffnet. Das Bühnengelände ist Mittwoch ab 15.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag muss das Gelände bis spätestens 13 Uhr geräumt werden. Der Flugplatz ist rund um den Ort gut ausgeschildert. Außerdem findet Ihr auf dieser Homepage eine Anfahrtsbeschreibung.
Parken kann man sofern es die Wetterumstände erlauben (war bisher immer so) direkt am Zelt; ansonsten wie die Tagesbesucher auf den ausgewiesenen Parkplätzen.
Bitte folgt den Anweisungen unserer Einweiser, die uns in diesem Jahr wieder helfen, den Verkehr zu regeln.

BEFAHREN DES FESTIVALGELÄNDES
Das Befahren des Festivalgeländes bzw. des Campingplatzes ist nur für PKW mit einer zulässigen Gesamtmasse von maximal 3,5t gestattet. Gespanne (Wohnwagen) sind erlaubt, sofern die Zugmaschine ebenfalls nicht mehr als 3,5t zulässige Gesamtmasse hat. FÜR ALLE FAHRZEUGE GILT SCHRITTTEMPO!
Lasst bitte LKW über 3,5t, Unimogs und Vergleichbares zu Hause!
Wohnmobile (keine Selbstbauten!), die mehr als 3,5t haben, können erlaubt werden, werden aber separat gestellt und dürfen während des Festivals nicht bewegt werden.
Generell bitten wir darum, Fahrzeuge lediglich zur Anreise und Abreise zu bewegen; Ausnahmen in Einzel- bzw. Notfällen bitte mit dem Ordnungsdienst besprechen.

CAMPING
Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Das Campinggelände wird im Vergleich zum Vorjahr vergrößert. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Das Camping ist für 3-Tages-Ticket-Besitzer kostenlos. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen.
Solltet Ihr Euch durch andere Besucher massiv gestört oder bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatz-Security!
Auf dem Campinggelände werden Euch ein Getränke- und Food-Stand, sowie ein Frühstückszelt mit lecker Kram versorgen.
ACHTUNG: GLASBEHÄLTER SIND AUF DEM CAMPING- UND FESTIVALGELÄNDE AUSNAHMSLOS VERBOTEN!
Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.


Setze doch einen Trackback auf deine Seite.


Benutzerdefinierte Suche