[a]live: promotion » » Kirlian Camera präsentiert sich doppelt

Kirlian Camera präsentiert sich doppelt

Doppelte Electro-Wave Klänge, doppelt italienische Erotik, doppelt Kirlian Camera

11.03.2017 [sh] Relativ selten gastieren die Italiener von Kirlian Camera in deutschen Clubs. Daher ist es auch kaum verwunderlich, dass der Termin im letzten Jahr restlos ausverkauft war und enttäuschte Fans zurücklies. So entschloss sich die Band um Frontmann Angelo Bergamini in diesem Jahr mit einer Doppelshow allen Fans die Chance des Konzertgenusses zu ermöglichen. Während der erste Abend unter dem Motto Oldschool und Best Of stand, versprach der Samstag bekannte Hits und einen Einblick in das kommende Album. Die wahrlich eingefleischten Fans von Sängerin Elena Alice Fossi und ihren Mannen hatten natürlich von Beginn an die Kombikarte erstanden, andere wiederum entschieden sich bewusst für nur eine Show.

Das Leipziger Trio Framheim eröffnete mit tanzbarem Electropop den Abend und mit tiefer, lasziver Stimme schaffte es Sängerin Dorain die Anwesenden zu fesseln. Schwerer hatten es die Dark Rocker Mystigma, da die Fans an dem Abend fast ausschließlich den Electroklängen zugetan waren. Dann war es endlich soweit, mit ausreichend Nebel, düsterem Licht und natürlich den typischen Sturmhauben marschierten Kirlian Camera auf die Bühne und legten im Anschluss eine abwechslungsreiche, energiegeladene und teils feurige Show aufs Parkett. Die Fans genossen und feierten nicht nur die alten Songs, lang vermisste Hits und gern gehörte Klassiker, sondern auch die Band selbst. So entbrannte auch ein tosender Applaus am Ende des Abends und lockte die Italiener mehrfach auf die Bühne, um die Zugabensucht der Fans zu befriedigen.

Da es sich bei dem Samstag Konzert auch um einen Einblick in das demnächst kommende Album handelte, bat man vorab, sowie auch noch einmal persönlich beim Einlass, jegliche Tonmitschnitte zu unterlassen. Nach den beiden Anheizern Schwarzschild und e-bit eroberten die italienischen Protagonisten mit den Sturmmasken wieder die Bühne. Anschließend tauchte man mit den Fans hinab in teils energiegeladene, sphärische und balladeske Songs, die gleichermaßen zum Tanzen, wie auch Träumen einluden. Natürlich kam das Feiern nicht zu kurz und die Mischung aus altbekannten Hits und neuen Songs stieß auch an diesem Abend auf nicht endende Zugaberufe und tosenden Applaus.

Freuen wir uns also auf das neue Album! Die Veröffentlichung von „RETROMACHINE BETTY“ wird auf den 19. Mai 2017 datiert.

zur Galerie – Freitag

zur Galerie – Samstag


Setze doch einen Trackback auf deine Seite.


Benutzerdefinierte Suche