[a]live: promotion » » Udo Lindenberg begeistert die Thüringer

Udo Lindenberg begeistert die Thüringer

Udos fantastische Geburtstagssause

Mai/Juni 2017 [red] 70 Jahre und kein bisschen leiser! Panikrocker Udo Lindenberg füllt noch immer die großen Hallen und begeistert mit seinem jugendlichen Charme seine Fans immer wieder aufs Neue. So ist es auch kaum verwunderlich, dass er mit seiner aktuellen Tour „Stärker als die Zeit“ auch gleich zweimal die Erfurter Messehalle zum Bersten bringt. Der RockLiner kreuzt noch immer durch die Republik und neben der steten Stammbesatzung, verschlägt es auch allerhand Gastmusiker an Board, welche die gigantische Show bereichern.

Udo – lässig, charmant und wunderbar unaufgeregt mit brennender Zigarre in der Hand. Nicht über die Gangway erreicht der Kapitän und Altrocker seinen RockLiner, sondern über das Meer aus Fans schwebend, von seinen adretten Lotsinnen in Empfang nehmend und auf die Bühne geleitend. Was dann folgt ist eine Show der Superlative. Die Lichtshow ist fantastisch, die Bühne ausladend, voll mit musikalischen Protagonisten und wirklich überall ist Action. Das Auge kann gar nicht alles einfangen, so umfassend und lebendig ist das Bühnenbild. Wohl auch ein Grund, sich das Konzert mehrfach anzuschauen, ohne befürchten zu müssen die Show zu kennen.

Clueso nahm sich im Jahre 2011 eines Lindenberg Klassikers an und enterte damit die Charts. Klar, dass bei solch einem grandiosen Heimspiel auch der Erfurter Chartstürmer auf dem RockLiner anheuert. Gemeinsam performen sie nun „Cello“ und bei den Worten „und heute wohnst du in Erfurt…“ zaubert der lautstarke thüringische Fan-Backround den Anwesenden eien Gänsehaut. Die Messehalle bebt, dass Publikum tobt und die Euphorie heizt die Stimmung weiter auf.

Umfangreich und bunt gemischt schlängelt sich die Setlist durch alle Epochen der Lindenbergschen Erfolgsgeschichte und besteht nicht nur aus grandiosen Klassikern und Stimmungskrachern, sondern auch aus kritischen Worten. Pascal Kravetz, der heute zum Panikensemble zählt, stellte bereits als 10-jähriger die tiefgründigste Frage aller Fragen „Wozu sind Kriege da?“ In der aktuellen Version wird Udo von einem Kinderchor unterstützt. Nie verlieren die Worte an Eindringlichkeit und lassen nicht nur eine Gänsehaut, sondern auch einen dicken Kloß im Hals zurück. Leider ist das Thema auch heute noch aktuell, denn die Mächtigsten demonstrieren lieber ihre Stärke auf Schlachtfeldern, als Hand in Hand an einem Tisch.

Nach dieser gewichtigen Thematik wird es Zeit mit bekannten Hits und aktuellen Songs die Freude am Moment zuzulassen. Ausgelassen gilt es zu tanzen, singen und mit 10.000 Gleichgesinnten diesen Abend zu genießen und unvergesslich zu machen. Zweieinhalb Stunden rockt Udo und seine Panikfamilie auf der Bühne und die Fans feiern ebenso lautstark diesen Abend, diese berauschende Party und ein Idol, welcher auch im gesetzten Alter noch vor Energie sprüht und charmant Fannähe zelebriert. Frenetischer Jubel und Applaus begleitet den Altrocker, als er schlussendlich von Feuerfontänen und Konfettiregen begleitet, davonschwebt. Zurück bleiben euphorische Fans, die noch von der bombastischen Show geflasht sind und mit einem breiten Lächeln im Gesicht in die Nacht ziehen.

zur Juni-Galerie

zur Mai-Galerie


Setze doch einen Trackback auf deine Seite.


Benutzerdefinierte Suche