[a]live: promotion » » Vanessa Mai lässt sich in keine Schublade stecken

Vanessa Mai lässt sich in keine Schublade stecken

Wenige Tage nach ihrem Tanzunfall gibt die Sängerin mit Schlager-, Rock- und Poptiteln auf der Bühne in Erfurt wieder Vollgas

13.05.2018 [nm] Schlagerprinzessin Vanessa Mai zeigte bei ihrem umjubelten Konzert in der Messehalle Erfurt mit ihrer herzerwärmenden Stimme, flotten Choreografien und knappen Outfits, wie sexy Schlager heutzutage sein kann und dass sie mittlerweile neben Helene Fischer und Andrea Berg zurecht zu den großen weiblichen Stars am Schlagerhimmel gehört. Mit rockigen Songs, gefühlvollen Balladen und fesselnden Tanzeinlagen hat die 26-Jährige beim Auftritt in Thüringen nur wenige Tage nach ihrem Tanzunfall bewiesen, dass in ihr viel mehr als Schlager steckt. „Ich passe in keine Schublade“, rief sie in der Landeshauptstadt durchs Mikrofon in die Menge und die zahlreich angereisten Fans antworteten prompt mit ohrenbetäubendem Applaus.

Draußen vor den Toren der Erfurter Messehalle strahlender Sonnenschein – Gewitter haben die Wetterfrösche erst für den späten Abend angesagt. Doch im Inneren da ziehen auf einer großen Videoleinwand schon dunkle Wolken auf. Blitze zucken. Der Regen prasselt. Ein Donnerschlag und Vanessa Mai räkelt sich im rot-glitzernden knappen Outfit auf der zweistöckigen Bühne. Es scheint so, als habe sie das Gewitter einfach schon ein paar Stunden früher an Land gespült.

Das 1,60 Meter große Schlagersternchen macht Station in Erfurt und hat passend zur Regenbogentour einen bunten Musik-Mix aus Schlagertiteln, Popsongs und Rocknummern im Gepäck. Unterstützt von 11 Tänzern und Musikern und einigen Lichteffekten bringt Vanessa Mai schon zum ersten Song des Abends „Nie wieder“ eine Choreografie und einen Gesang auf die Bühne, der die ersten Fans von den Sitzen reißt. Als der Schlagerstar dann noch in die Menge ruft: „Habt ihr Lust aufzustehen? Singt mit, tanzt, macht mich glücklich“, da gibt es in Erfurt zum Leidwesen des Sicherheitspersonals auch in den letzten Reihen kein Halten mehr. Und die ganz kleinen Konzertbesucher? Die holt Vanessa Mai kurzerhand direkt vor die Bühne und checkt während des Konzerts immer wieder: „Seht ihr was?“ Blumen und Kuscheltiere nimmt sie gerne entgegen.

Diese kleinen Gesten zeigen, wie natürlich und bodenständig die Sängerin trotz des immer weiter wachsenden Ruhms geblieben ist. Das aktuelle Album Regenbogen schoss in der ersten Woche nach der Veröffentlichung auf Platz 1 der deutschen Albumcharts.

Als Mitglied der Schlagerband Wolkenfrei fing alles an, doch der große Durchbruch gelang Vanessa Mai erst im Jahr 2015, als sie nach dem Auflösen der Band als Solosängerin durchstartete und in kurzen Shorts und bauchfreiem Top den Titel „Wolke 7“ in der Sommeraugabe der ARD-Show Die Besten von Florian Silbereisen präsentierte. Seitdem ist sie aus keiner Schlagersendung bei den Öffentlich Rechtlichen mehr wegzudenken und hat 2016 selbst als Jurymitglied der Castingshow Deutschland sucht den Superstar und 2017 durch ihre Teilnahme bei der TV-Tanzsendung Let’s Dance bewiesen, wie viele Talente noch in ihr stecken.

Doch in den Tagen vorm Start der aktuellen Regenbogentour zogen dann tatsächlich dicke Wolken am sonnigen Mai-Himmel auf. Bei den Proben zur Show verletzte sich die 26-Jährige schwer am Rücken und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die junge Frau kämpfte sich binnen vier Tagen zurück auf die Bühne. Mit Vollgas, aber leicht geänderter Choreographie. „Danke, das ihr da seid, wenn’s mir schlecht geht, das habe ich in den letzten Tagen wirklich gemerkt.“, bedankt sich Vanessa Mai beim Auftritt in Erfurt bei ihren treuen Fans für die vielen aufmunternden Genesungswünsche.

Bei all der Leichtigkeit, mit der sie an diesem Abend mit ihrer Tanzcrew aus England über die Bühne wirbelt, Standard-Tanzeinlagen zeigt und Titel wie „Wachgeküsst“, „In all deinen Farben“ oder „Regenbogen“ dazu live singt, scheint der Tanzunfall schon fast vergessen. Die Mai-Show geht weiter. Am 15. November 2019 wird Vanessa Mai – hoffentlich gesund und munter – wieder in der Erfurter Messehalle auftreten. Der Vorverkauf ist schon gestartet.

zur Galerie


Setze doch einen Trackback auf deine Seite.


Benutzerdefinierte Suche