[a]live: promotion » » RockHarz Open Air 2024

RockHarz Open Air 2024

03. – 06. Juli 2024

 

ROCKHARZ OPEN AIR 2024

Rockharz03. – 06. Juli 2024 | Ballenstedt

Noch zeitiger als bei der letztjährigen Jubiläumsausgabe, war das Ticketkontingent für das Rockharz 2024 vergriffen. Hat es sich doch in den vergangenen 30 Jahren einen Ruf erarbeitet, bei dem Familie, Heimat, Herzlichkeit, Seelenbalsam, Stresskiller und geile Musik verschmelzen und so in den Herzen der Fans einen festen Platz im Jahresurlaubsplan einnimmt. Mittlerweile feiern so rund 25.000 Metalheads gemeinsam aber vor allem friedlich bei hämmernden Riffs und düsteren Growls ihre Szenelieblinge und entdecken vielversprechende Newcomer im Schatten der Teufelsmauer und mit direktem Blick auf den Brocken.

Das Festival ist bekanntlich ausverkauft, aber nach Bekanntgabe der Tagesaufstellung, wird auch wieder ein Tages-Ticket-Kontingent im Rockharz-Shop erhältlich sein.

Das LineUp, welches auch 2024 das Beben der Teufelsmauer garantiert:

Alestorm, Amaranthe, Amorphis, Benediction, Brothers Of Metal, Bullet, Callejon, Coppelius, D’Artagnan, Defects,

Bruce Dickinson, Dimmu Borgir, Dirkschneider, Dominum, Draconian, Dying Fetus, Faun, Gutalax, The Halo Effect, Hammerfall, Hammerking, Hatebreed, Heldmaschine, Hypocrisy,

Judas Priest, Kärbholz, Kanonenfieber, Kissin‘ Dynamite, Knife, Kreator, Lordi, Mammoth WVH, Mystic Prophecy, Nakkeknaekker, Nestor, The Night Eternal, Nyktophobia, Oomph!,

Orden Ogan, The O’Reillys And The Paddyhats, Pain, Parasite Inc., Power Paladin, Rage, Schandmaul, Soilwork, Spidergawd, Stormseeker, Suicidal Tendencies

Unearth, Unleash The Archers, Varg, Vogelfrey

 

Einen emotionalen Rückblick auf das Rockharz 2023 gibt es -> Rockharz 2023 – Aftermovie

 

TICKETS EDIT:

Das Festival Ticket ist ausverkauft. Sobald die Tagesaufteilung der Bands feststeht, sind Tagestickets im ROCKHARZ-Shop erhältlich. Tagestickets können vor Ort ausverkauft sein. Nähere Infos erhaltet Ihr unter www.rockharz-festival.com/tickets/ticketshop.

AN- UND ABREISE
Am Dienstag könnt Ihr zwischen 12 und 22 Uhr aufs Campinggelände – die Dienstagsanreise ist kostenpflichtig (10,- Euro) . Am Mittwoch werden die Campingflächen ab 9 Uhr geöffnet. Das Bühnengelände ist Mittwoch ab 15.30 Uhr geöffnet. Am Sonntag muss das Gelände bis spätestens 13 Uhr geräumt werden. Der Flugplatz ist rund um den Ort gut ausgeschildert. Außerdem findet Ihr auf dieser Homepage eine Anfahrtsbeschreibung.

Parken kann man sofern es die Wetterumstände erlauben (war bisher immer so) direkt am Zelt; ansonsten wie die Tagesbesucher auf den ausgewiesenen Parkplätzen. Bitte folgt den Anweisungen unserer Einweiser, die uns in diesem Jahr wieder helfen, den Verkehr zu regeln.

BEFAHREN DES FESTIVALGELÄNDES
Das Befahren des Festivalgeländes bzw. des Campingplatzes ist für PKW und Gespanne (Wohnwagen) erlaubt. Für alle Fahrzeuge gilt Schritttempo!

Lasst bitte LKW, Unimogs und Vergleichbares zu Hause.

Generell bitten wir darum, Fahrzeuge lediglich zur Anreise und Abreise zu bewegen. Ausnahmen in Einzel- bzw. Notfällen bitte mit dem Ordnungsdienst besprechen.

CAMPING
Es stehen Euch genügend Campingplätze zur Verfügung. Ihr könnt Euer Auto bei trockener Witterung direkt neben Euer Zelt stellen. Campen ohne Festivalbesuch ist nicht möglich. Das Camping ist für Festival-Ticket-Besitzer kostenlos. Camping mit Tagestickets ist nicht vorgesehen.
Solltet Ihr Euch durch andere Besucher massiv gestört oder bedroht fühlen, wendet Euch an die Campingplatz-Security!

ACHTUNG: GLASBEHÄLTER SIND AUF DEM CAMPING- UND FESTIVALGELÄNDE AUSNAHMSLOS VERBOTEN!
Das Camping und das Befahren des Campingplatzes erfolgt auf eigene Gefahr.


Setze doch einen Trackback auf deine Seite.


Benutzerdefinierte Suche