[a]live: promotion

Events

29.03.2017Annett Louisan
  @ Alte Oper, Erfurt
31.03.2017Lord of the Lost
  @ HsD, Erfurt
31.03.2017Krayenzeit
  @ Musikzentrum, Hannover
06.04.2017Santiano
  @ Kuppelsaal, Hannover
08.04.2017Lord of the Lost
  @ Pavillon, Hannover

Annett Louisan

29. März 2017 mehr Infos

Arch Enemy + The Haunted

31. März 2017 mehr Infos

KRAYENZEIT

31. März 2017 mehr Infos

Heaven Shall Burn

01. April 2017 mehr Infos

Bloodbound + Crystal Viper

1. April 2017 mehr Infos

VADER + IMMOLATION

2. April 2017 mehr Infos

SANTIANO

6. April 2017 mehr Infos

SONATA ARCTICA + THUNDERSTONE

6. April 2017 mehr Infos





Werbung

Brachial und phänomenal ins Wochenende

Die Nordmänner erobern Thüringens Landeshauptstadt

24.03.2017 [sh] Die schwedische Melodic-Death-Metal Band Amon Amarth, zu deutsch: Schicksalsberg, erhob sich 1992 aus der Grindcore-Band Scum. Nun brachten sie mit „Jomsviking“ im vergangenen Frühjahr ihr zehntes Studioalbum „Jomsviking“ auf den Markt, welches sich direkt auf Platz 1 der deutschen Charts katapultierte. Mit dem zweiten Teil ihrer gleichnamigen Tour waren sie nun am vergangenen Freitag in Erfurt zu Gast, erzählten nordische Heldensagas und machten den Thüringischen Landeshauptstädtern mal so richtig Feuer unterm Hintern. Mit den Nordmännern von Omnium Gatherum und Dark Tranquillity schnürte man ein brachiales Wochenendopener Paket. Weiterlesen

Solar Fake auf akustischer Sedated-Tour

Von technischen Problemen, stimmungsvollen Songinterpretationen und einer beeindruckenden Atmosphäre

03.03.2017 [sr] Sven Friedrich und Andre Feller von Solar Fake gönnten sich keine Pause. Nachdem sie grade erst von einer ausgedehnten US Tour als Support von Aesthetic Perfection zurückgekehrt waren, ging es sofort in den Proberaum, um die unmittelbar anstehende eigene „Sedated-Tour“ vorzubereiten. Der Name der Tour, sowohl eine Anspielung auf die Bonus-CD der Deluxe-Version ihres aktuellen Albums „Another Manic Episode“, als auch ein Hinweis auf die vielleicht etwas ruhigere Setzung der Songs. Zudem konnte man daraus schon ableiten, dass es vielleicht die eine oder andere Coverversion zu hören geben wird, ist doch die Bonus-CD hauptsächlich mit solchen Songs ausgestattet. Weiterlesen

Musikalische Unterhaltung abseits jeglicher Genregrenzen

Von brachialen Stimmen, provokanten Texten und einheizenden Schneestürmen

18.02.2017 [sh] Auch wenn das Wetter draußen derzeit eher grau, trüb und eisig ist, das bequeme Sofa eine magische Anziehungskraft ausübt und der Regen hinter dem Fenster weitaus angenehmer zu beobachten ist, sollte man seine müden Knochen in Bewegung zu setzen, denn der musikalische Eventkalender der Stadt ist überaus breit und abwechslungsreich gefächert. So mixten wir uns in der vergangenen Woche einen genreübergreifenden musikalischen Cocktail. Dieser beinhaltete einen Schuss Rock mit rauchig, ausdrucksstarker Stimme der Kölschen Jungs AnnenMayKantereit, hardrockige Riffs der Rock-Urgesteine Pretty Maids und Gotthard, gemixt mit ein wenig ehrlich, rotzigen Electropunkrock von Grossstadtgeflüster und einem eisigen Spritzer Electro der Eisfabrik. Alles gut geschüttelt, ließ die Stimmung steigen, brachte das Blut in Wallung und die Fans zum Ausrasten. Weiterlesen

Lacrimas Profundere und A Life Divided

Ein Abend, zwei Headliner-Shows, doppelt düster

11.02.2017 [sr] Hope is human – Hoffnung ist Mensch, oder der Mensch ist Hoffnung? Selten war ein solcher Slogan aktueller und nötiger als zur jetzigen Zeit. Aber trotz dieses zum Nachdenken anregenden Titels erwarteten wir keine politische Veranstaltung, sondern Rock ’n’ Roll vom Feinsten und wir wurden nicht enttäuscht. Die befreundeten bayrischen Bands Lacrimas Profundere und A Life Divided luden zur Doppel-Headlinder Tour ein, was vor allem für den Gitarristen Tony ein ordentliches Stück Arbeit bedeutete, schließlich spielt er in beiden Bands und durfte so an 11 Terminen 22 Konzerte spielen. Weiterlesen

AMK, die Senkrechtstarter aus Köln

Von Straßenmusikern, vollen Hallen und einer beeindruckenden Stimme

12.02.2017 [fs] Kaum eine Stimme ist derzeit so hervorstechend in der Deutschen Pop-Rock Szene als die von Henning May. Der Mittelpunkt der Band AnnenMayKantereit besticht seine rauchige, unverkennbare Stimme. Die 4 – Christopher Annen (Gitarre, Mondharmonika), Henning May (Gesang, Klavier) und Severin Kantereit (Schlagzeug) geben den Namen der Band und am Bass spielt Malte Huck – sind sicherlich eine der Durchstarterbands der letzten Jahre. Ihr Debütalbum stieg direkt auf Platz 1 der Charts und bekam schnell die Platin Auszeichnung. Was macht diese Band aber so besonders? Zum einen ist es natürlich eben diese Stimme, die einen rauchenden Mittvierziger, der frisch aus der Kneipe kommenden Kerl vermuten lässt. Weiterlesen

Nailed to Obscurity – Record Release Show

Metalriffs im Eisenacher Schlachthof

04.02.2017 [en] Aufgezogen von AYS Concerts fand am 04.02.2017 die „A Night In Death & Doom – Part II” statt. Der Eisenacher Schlachthof als Location hierfür prädestiniert. Waren früher das KW70 oder das Pressenwerk im nahgelegenen Bad Salzungen Mittelpunkt zahlreicher Metal-Konzerte, kommen heutzutage die Fans der härteren Musik in dieser Thüringer Region viel zu kurz. Umso erfreulicher, dass AYS eine Veranstaltung mit NAILED TO OBSCURITY, DÈCEMBRE NOIR und ABYZZ auf die Beine stellte. Die ersten Besucher durften sich dann sogar über ein kostenloses Veranstaltungsplakat freuen – ein feiner Zug.
Weiterlesen


Benutzerdefinierte Suche