[a]live: promotion

Events

26.09.2014KAY RAY
  @ F-Haus, Jena
28.09.2014Ute Lemper
  @ CCN Weimarhalle
02.10.2014Eric Fish & Friends
  @ HsD, Erfurt
04.10.2014Die Apokalyptischen Reiter
  @ Stadtgarten Erfurt
04.10.2014MarieMarie
  @ Museumskeller, Erfurt

Northern Lite @ Maisspace

18.September 2014 mehr Infos

Lord of the Lost

26. September 2014 mehr Infos

Deine Lakaien

26. September 2014 mehr Infos

Eric Fish & Friends live

02. oktober 2014 mehr Infos

Die Apokalyptischen Reiter live

04.Oktober 2014 mehr Infos

“Wetten, dass…?” Finale

04.Oktober 2014 mehr Infos

Rage “30 Years Of Rage Anniversary Tour”

06. Oktober 2014 mehr Infos

Sister Sin

08. Oktober 2014 mehr Infos





Werbung

Lebendiger und mitreißender Country im Club Centrum

Chuck Ragan auf „Overseas till Midnight“-Tour 2014

31.05.2014 [dg] Ja, das gibt es. Country, der nicht einschläfert. Man muss nur auf ein Konzert des US-Amerikaners Chuck Ragan gehen und man wird auf einer Welle energiegeladenen Countrys davongeschwemmt. Irre! Bis zu diesem Abend hatte ich noch nie etwas von dem Singer-Songwriter gehört – außer, dass er Schmachtmaterial für die Ladies sei. Vor dem Centrum war gegen 20.00 Uhr schon einiges los. Drinnen auch, denn da spielte bereits der erste Support Act, eine schüchterne, junge Frau, namens Billy the Kid. Die Kanadierin wirkt, als gehöre sie nicht auf die Bühne, weil es ihr unangenehm scheint, gesehen zu werden. Doch ein Talent wie sie muss man einfach wahrnehmen. Weiterlesen

„Transformation“ – Leben, Wandel und Veränderung auf St. Pauli

Vom Zisterzienserinnen Kloster zum bekanntesten Vergnügungsviertel

24.05.2014 [sh] Wer einmal in Hamburg zu Gast ist, kommt an St. Pauli und seiner weltbekanntesten deutschen Vergnügungs- und Rotlichtmeile, der Reeperbahn, nicht vorbei. Einmal an der Davidwache vorbeischlendern, kulturelle Highlights wie das Musical „Rocky“ besuchen oder auch im „Schmidts Theater“ schräg charmante Kleinkunst erleben. Wo es am Tag schon turbulent zugeht, tobt in der Nacht das Leben. Das Rotlichtviertel mit seinen unzähligen Clubs, Shops und Diskotheken liegt nicht mehr nur abseits am Rande der Stadt, sondern ist ins Stadtleben integriert und touristisch erschlossen. Das einst so verschmuddelte Ambiente der Sexshops hat nichts mehr mit den modernen Tempeln der Lust zu tun. Vom edlen Korsett über eine gut sortierte Erotikspielzeugabteilung für Sie und Ihn, bis hin zu extravaganten Fetischoutfits. Weiterlesen

Manege frei für DJ Bobo!

Der Schweizer begeistert mit seiner „Circus“-Show Tausende in der Messehalle

03.05.2014 [nm] Manege frei hieß es am Samstagabend für Zirkusdirektor DJ Bobo, seine waghalsigen Akrobaten, lustigen Clowns und flotten Tänzer sowie Sänger in Erfurt. Tausende jubelnde und mitsingende Fans waren dabei, als der Schweizer und seine Mannen die Messehalle, passend zur aktuellen „Circus-Tour“, in ein Zirkuszelt verwandelten.

Noch bevor DJ Bobo mit schwarzem Zylinder, rotem Frack und dunkler Hose die Bühne betritt, bahnen sich die ersten Clowns mit roten Nasen, bunten Hüten und Grinsegesichtern ihren Weg zur Musik eines Leierkastens durchs Publikum. Dann zeigen sie eine erste Kostprobe ihrer flotten Tanzeinlagen, und unter tosendem Applaus bringen sie den roten Vorhang zu Fall. Weiterlesen

Nie war der Mond schöner

Joachim Witt und Leichtmatrose im HsD Erfurt

01.05.2014 [dg] Sechs Jahre sind eine lange Zeit. So viel Zeit ging ins Land, bevor sich Joachim Witt – der große alte Herr der deutschen Musikszene – wieder an eine Tour herantastete. Mit seinem vierzehnten Studioalbum „Neumond“ im Rücken und dem Leichtmatrosen an Bord, ist Witt dieser Tage auf Clubtour. Und die sollte man nicht verpasst haben. Mit Joachim Witt atmet Musikgeschichte auf der Bühne. Mit Witt hat man einen DER Vertreter der Neuen Deutschen Welle vor sich stehen, der auch im gesetzten Alter immer noch zu beeindrucken vermag und nicht zum alten Eisen gehört. Und so verwundert es doch sehr, dass nicht ein Vertreter der ach so aktuellen Tagespresse den Weg ins Haus der Dienste findet. Mit dem musikalischen Bodensatz von juchzenden Schlagersängern und Sängerinnen, verlagseigenen Veröffentlichungen von Polit-Biografien und dem dreißigsten Kommentar über Hunde in der Innenstadt füllt man scheinbar besser die Spalten im sterbenden Printmedium. Weiterlesen

Liebe ist ihre Rebellion

Frida Gold holen ihren Tourtermin im Stadtgarten Erfurt nach

26.04.2014 [dg] Man könnte meinen, der Lack sei ab. Irgendwie hatte ich bei einer Band wie Frida Gold mehr Zulauf erwartet. Vielleicht sind meine Erwartungen an die Band aus Nordrhein-Westfalen ist keine Unbekannte. Songs wie „Wovon sollen wir träumen“, „Zeig mir wie du tanzt“ und das der Tour seinen Namen gebende „Liebe ist meine Religion“ haben die Band republikweit bekannt gemacht. Der Kahlschlag auf dem Kopf der Sängerin sorgte vor einiger Zeit ebenfalls für Furore und so reihen sich die Musiker nahtlos in die Reihe junger Deutschpop-Bands wie Silbermond, Jennifer Rostock, Luxuslärm oder Glasperlenspiel ein. Gestylter, glamouröser Pop mit einer hübschen Frontfrau, die dazu auch noch eine äußerst brauchbare Livestimme vorweisen kann. Weiterlesen

Svbway to Sally auf mordlustiger Mission

Düstere Reise durch morbide Storys verschiedener Jahrhunderte

25.04.2014 [sh] Nur das Potsdamer Septett Svbway to Sally schafft es, die morbiden und abgründigsten Gedanken und Taten von Verbrechen der letzten Jahrhunderte zu vertonen und daraus ihr aktuelles und somit zwölftes Studioalbum „Mitgift-Mördergeschichten“ zu kreieren. Ein Album, welches nicht nur musikalisch mitreißt, sondern einmal mehr durch seine Texte zum Nachdenken und Hinterfragen anregt. Wenn tiefe Liebe zu unbändigen Hass verkommt und der Mensch zum Monster wird. Geschichten realer Verbrechen über Nekrophilie, Mord und Entführung, die tiefe Einblicke in die Gedanken der Täter und die Seelen der Opfer gewähren. Weiterlesen


Benutzerdefinierte Suche