[a]live: promotion

Events

06.09.2014In Extremo
  @ Creuzburg
26.09.2014KAY RAY
  @ F-Haus, Jena
28.09.2014Ute Lemper
  @ CCN Weimarhalle
02.10.2014Eric Fish & Friends
  @ HsD, Erfurt
04.10.2014Die Apokalyptischen Reiter
  @ Stadtgarten Erfurt

Bela B. live

02.September 2014 mehr Infos

Sunrise Avenue live

05.September 2014 mehr Infos

MAX HERRE & Kahedi Radio Orchestra

05.September 2014 mehr Infos

In Extremo – Burgentour 2014

Juni – August 2014 mehr Infos

Northern Lite @ Maisspace

18.September 2014 mehr Infos

Lord of the Lost

26. September 2014 mehr Infos

Deine Lakaien

26. September 2014 mehr Infos

Eric Fish & Friends live

02. oktober 2014 mehr Infos





Werbung

Manege frei für DJ Bobo!

Der Schweizer begeistert mit seiner „Circus“-Show Tausende in der Messehalle

03.05.2014 [nm] Manege frei hieß es am Samstagabend für Zirkusdirektor DJ Bobo, seine waghalsigen Akrobaten, lustigen Clowns und flotten Tänzer sowie Sänger in Erfurt. Tausende jubelnde und mitsingende Fans waren dabei, als der Schweizer und seine Mannen die Messehalle, passend zur aktuellen „Circus-Tour“, in ein Zirkuszelt verwandelten.

Noch bevor DJ Bobo mit schwarzem Zylinder, rotem Frack und dunkler Hose die Bühne betritt, bahnen sich die ersten Clowns mit roten Nasen, bunten Hüten und Grinsegesichtern ihren Weg zur Musik eines Leierkastens durchs Publikum. Dann zeigen sie eine erste Kostprobe ihrer flotten Tanzeinlagen, und unter tosendem Applaus bringen sie den roten Vorhang zu Fall. Weiterlesen

Nie war der Mond schöner

Joachim Witt und Leichtmatrose im HsD Erfurt

01.05.2014 [dg] Sechs Jahre sind eine lange Zeit. So viel Zeit ging ins Land, bevor sich Joachim Witt – der große alte Herr der deutschen Musikszene – wieder an eine Tour herantastete. Mit seinem vierzehnten Studioalbum „Neumond“ im Rücken und dem Leichtmatrosen an Bord, ist Witt dieser Tage auf Clubtour. Und die sollte man nicht verpasst haben. Mit Joachim Witt atmet Musikgeschichte auf der Bühne. Mit Witt hat man einen DER Vertreter der Neuen Deutschen Welle vor sich stehen, der auch im gesetzten Alter immer noch zu beeindrucken vermag und nicht zum alten Eisen gehört. Und so verwundert es doch sehr, dass nicht ein Vertreter der ach so aktuellen Tagespresse den Weg ins Haus der Dienste findet. Mit dem musikalischen Bodensatz von juchzenden Schlagersängern und Sängerinnen, verlagseigenen Veröffentlichungen von Polit-Biografien und dem dreißigsten Kommentar über Hunde in der Innenstadt füllt man scheinbar besser die Spalten im sterbenden Printmedium. Weiterlesen

Liebe ist ihre Rebellion

Frida Gold holen ihren Tourtermin im Stadtgarten Erfurt nach

26.04.2014 [dg] Man könnte meinen, der Lack sei ab. Irgendwie hatte ich bei einer Band wie Frida Gold mehr Zulauf erwartet. Vielleicht sind meine Erwartungen an die Band aus Nordrhein-Westfalen ist keine Unbekannte. Songs wie „Wovon sollen wir träumen“, „Zeig mir wie du tanzt“ und das der Tour seinen Namen gebende „Liebe ist meine Religion“ haben die Band republikweit bekannt gemacht. Der Kahlschlag auf dem Kopf der Sängerin sorgte vor einiger Zeit ebenfalls für Furore und so reihen sich die Musiker nahtlos in die Reihe junger Deutschpop-Bands wie Silbermond, Jennifer Rostock, Luxuslärm oder Glasperlenspiel ein. Gestylter, glamouröser Pop mit einer hübschen Frontfrau, die dazu auch noch eine äußerst brauchbare Livestimme vorweisen kann. Weiterlesen

Svbway to Sally auf mordlustiger Mission

Düstere Reise durch morbide Storys verschiedener Jahrhunderte

25.04.2014 [sh] Nur das Potsdamer Septett Svbway to Sally schafft es, die morbiden und abgründigsten Gedanken und Taten von Verbrechen der letzten Jahrhunderte zu vertonen und daraus ihr aktuelles und somit zwölftes Studioalbum „Mitgift-Mördergeschichten“ zu kreieren. Ein Album, welches nicht nur musikalisch mitreißt, sondern einmal mehr durch seine Texte zum Nachdenken und Hinterfragen anregt. Wenn tiefe Liebe zu unbändigen Hass verkommt und der Mensch zum Monster wird. Geschichten realer Verbrechen über Nekrophilie, Mord und Entführung, die tiefe Einblicke in die Gedanken der Täter und die Seelen der Opfer gewähren. Weiterlesen

Welle: Erdball senden Tanzmusik für Roboter

Clubkonzert im Centrum Erfurt

20.04.2014 [dg] Es gibt sie noch, die Bands, die mich begeistern. Künstler, die nicht einfach ihre Setlist abarbeiten, sondern Geschichten erzählen, mit ihren Bühnenbildern Geschichten erzählen und schlichtweg begeistern. Seit nunmehr 20 Jahren ziehen Hannes „Honey“ Malecki, Alf „A.L.F.“ Behnsen, Frl. Venus und – seit kurzem – Lady Lila ihre Fans mit einem kruiosen Mix aus Dark Wave, Neue Deutsche Welle und Commodore 64-Tönen in den Bann. Sie veröffentlichen keine Alben, sie senden. Und ihre Zuhörer schalten seit den 1990ern fleißig ein.

Doch bevor ich Welle: Erdball im proppevollen Club Centrum zum ersten Mal live erleben konnte, musste ich mich durch eine doch recht uninspirierte und teilweise ermüdende Show der Vorband „Nacht Analyse“ quälen. Weiterlesen

Stahlzeit & nulldB in der Würzburger Posthalle

Feurige Tribute-Show in Unterfranken

12.04.2014 [me] Wenn es darum geht, eine der besten und authentischsten Rammstein-Tribute-Bands einmal live zu erleben, führt eigentlich kein Weg an Stahlzeit vorbei. An diesem lauen Frühlingsabend zieht es viele Würzburger in die Posthalle. Schon kurz nachdem sich die Türen öffnen ist die Halle gut gefüllt. Bis man die ersten Töne des Supportacts vernehmen kann werden es immer mehr Gäste – so voll wie an diesem Abend ist es hier leider nicht immer. Nachdem sich alle mit den nötigen Getränken versorgt und sich einen passenden Platz in der Menge gesichert haben geht es auch schon los.

Den Anfang machen heute die Mannen von nulldB, die seit langem mal wieder in ihrer Heimat auf der Bühne stehen. Die vier Musiker, die bereits als Support für Alice Cooper unterwegs waren und ab Mai mit Doro touren, fackeln nicht lange und geben gleich richtig Gas. Weiterlesen


Benutzerdefinierte Suche